„Wir sind stolz auf jeden Mann, der gestern mit dabei war“ – unser Online Seminar zu Kritischer Männlichkeit beim Münchner Klimaherbst

Mit mehr als 20 Teilnehmenden sprachen unsere Kolleginnen Paula und Julika am gestrigen Abend über Ökofeminismus und Kritische Männlichkeit. Alle waren sich einig: Was fehlt ist Wertschätzung.

Wir funktioniert Ökofeminismus in der Praxis? Wo treffen wir überall auf patriarchale Strukturen? Und vor allem: Wo sind die Punkte, an denen wir das Patriarchat aushebeln können? Darüber diskutierten Paula und Julika gestern in dem Online-Seminar „Ökofeminismus in der antipatriarchalen Praxis“, das im Rahmen vom Münchner Klimaherbst stattfand.

Was die beiden besonders freut: Gut ein Drittel der Teilnehmenden waren männlich. Das passiert nicht oft bei feministischen Veranstaltungen. „Der erste Schritt ist herauszufinden, dass Feminismus nicht nur eine Befreiung für FLINT* sondern auch für Männer und männlich sozialisierte Menschen bedeutet.“, sagt Julika. „Darum sind wir unglaublich stolz auf jeden Mann, der gestern mit dabei war.“

Die Veranstaltung war der Auftakt zum letzten Schwerpunktmonat der Informationskampagne #ReclaimÖkofeminismus, die seit September läuft. Aktuell begleiten euch im Dezember 10 DONT’S and DOS zu Kritischer Männlichkeit auf unseren Social Media Kanälen. Schaut vorbei!

 

 

Weitere Informationen