SCHWERPUNKTE UND THEMEN

STEP CHANGE ist ein EU-Verbundprojekt von Universitäten und Nichtregierungsorganisationen im Bereich Umwelt, Gesundheit und Energie. Es zielt darauf ab, Bürger*innen in die Forschung mit einzubeziehen. Das bedeutet, dass interessierte Bürger*innen aktiv im Forschungsprojekt mitwirken und mit professionellen Wissenschaftler*innen kooperieren können (“Bürger*innenwissenschaft” oder „Citizen Science“). Ziel des Projektes ist es, den wechselseitigen Austausch zwischen Forschung und Gesellschaft zu erhöhen und zu Forschungsergebnissen zu kommen, die mit konventioneller Forschung nicht möglich wären.

WAS WIR TUN

Trotz des stetigen Zuwachses an Erneuerbaren Energien in Deutschland und insbesondere an Photovoltaikanlagen ist festzustellen, dass sie bisher nur in geringem Maße an Mehrfamilienhäusern genutzt werden. Da diese aber ungefähr die Hälfte des deutschen Wohnungsbestandes ausmachen, ermöglichen sie ein sehr hohes Potential für die Produktion von Sonnenstrom. Um dieses Potential zu nutzen, wurde 2017 das Mieterstromgesetz verabschiedet. Auch das Erneuerbare Energie Gesetz ermöglicht es Bürger*innen sich selbst mit grüner Energie zu versorgen. Trotz dieser rechtlichen Rahmenbedingungen erfuhr das sogenannte „Mieterstrommodell“ für Mehrfamilienhäuser bisher wenig Akzeptanz und bleibt hinter den Erwartungen zurück.

Im Rahmen von STEP CHANGE erforschen wir von WECF die Potentiale und Hemmnisse von Mieter*innenstrom unter Einbeziehung der Bevölkerung. Ebenso geht es uns um die Erforschung des Potentials von Bürger*innewissenschaften in diesem speziellen Bereich.

Du willst auch Bürgerwissenschaftler*in werden? In unserem Step Change Factsheet kannst du nachlesen, wie du Teil des Projekts werden kannst. 

Länder

Deutschland

Partner*innen

University of Primorska, Knowledge & Innovation, Oxford University, Centre for Social Innovation, Science for Change, European Science, Engagement Association, Aarhus University, European Citizen Science Association, University of Rome, Action for Rural Women’s Empowerment

Gefördert von

Logo

Website und Social Media

Media