Micro-Grants – CLEEN-Netzwerk

Etabliertes Energie-Effizienz-Netzwerk CLEEN (EECCA Region) wird unterstützt durch NATURSTROM und GLS Treuhand e.V. bei der Vergabe von Micro-Grants an Netzwerkmitglieder zur Umsetzung von Kleinprojekten

Dank zweier deutscher Unterstützer – Naturstrom und GLS Treuhand e.V. – bekommt das CLEEN-Netzwerk die Möglichkeit, seine Aktivität im Jahr 2018 und 2019 nach Beendigung der EU Unterstützung weiter zu festigen. Das neue Projekt „Management und Entwicklung des Energieeffizienz Netzwerks CLEEN (EECCA Region)“ hat die Umsetzung lokaler Energieeffizienzmaßnahmen und die Unterstützung von Netzwerk-Mitgliedsorganisationen zum Ziel.

Bei der Umsetzung des Projektes stellen wir den Koordinatoren aktive Unterstützung und Monitoring bereit – so konnten Veranstaltungen im Netz, wie beispielsweise Webinare durchgeführt, die Website, Facebookseite und der YouTube Kanal aktualisiert werden, ein regelmäßiger Newsletter herausgegeben, neue Mitglieder gewonnen und die Kommunikation zwischen den Mitgliedern ausgebaut werden.

Zudem werden Maßnahmen im Bereich der lokalen Energiepolitik, Energieeffizienz, erneuerbaren Energien und Klimaschutz vorangetrieben. Dies wurde unter anderem erreicht durch sogenannte Micro-Grants: Bei einer offiziellen Ausschreibung im CLEEN-Netzwerk wurden 6 Micro-Grants an Mitgliedsorganisationen vergeben – die Gewinner erhielten schließlich Unterstützung bei der Durchführung ihrer Projekte. Auch die Entwicklung von Positionspapieren und Informationsmaterialien zu Energieeffizienz, erneuerbaren Energien und Klimaschutz für Regierungsbehörden und Bürger*innen trugen zur Weiterentwicklung der lokalen Energiepolitik bei.

Weitere Bestandteile des Programms sind die Organisation von Webinaren zu Projektthemen, die Unterstützung der Teilnahme an lokalen und nationalen Veranstaltungen für interessierte Netzwerkmitglieder, wie zum Beispiel der EU-Energiewoche, Fundraising und die Entwicklung von Modellen für umwelt- und sozialverantwortliche Kleinunternehmen oder Information über alternative Einkommensmöglichkeiten für Netzwerkmitglieder.

Sechs Micro-Grants

Zum heutigen Zeitpunkt wurden 6 Micro-Grants an Organisationen in der Ukraine, in Georgien und in Armenien vergeben. Folgende Micro-Grant Projekte laufen an: 

  • Der Bürgermeisterkonvent: Ratschläge für alle„: Analyse vom Sustainable Energy Action Plan (SEAP) von Tiflis (NGO Gamardgoba, Georgien)
  • Energieeffizienz kommt in die Gemeinde„:  Schulung von Gymnasiast*innen aus 22 Schulen und einem College von Tavush Marz Noyemberayn Region (Armenian National Young Women’s Christian Association (AN YWCA)
  • Hausisolierung – Erhalt der Wälder in der Region Lori in Armenien„: Energieaudit und Wärmeisolierungstrainings in zwei Dörfern (Lore Ecoclub, Armenien)
  • Step Forward„: Beitrag für ein Projekt in 5 großen armenischen Städten – Bewusstseinsbildung und Seminare zur Energieeffizienz und ihren Mechanismen in Stadtgemeinden, Seminare in Schulen zu Energiesparmethoden (Yeghvard Youth Ecological NGO, Armenien)
  • CLEEN: energieeffizientes Kharkiv„: Analyse vom SEAP von Kharkiv – Durchführung eines Wettbewerbs für kreative Werke/Ideen zu den Themen Saving Natur, Energieressourcen und die Einführung von Energieeffizienz (NGO Gesellschaft zum Naturschutz in Kremenchuk, Ukraine)
  • Eco-School Energieeffizienz für Alle„:  5-Tages Programm für 15 Schüler*innen mit der Herstellung eines Solarkollektormodells, Bewusstseinsbildung zu den Themen Bürgermeisterkonvent, Straßenaktion Ushgorod ohne CO2! und Radtour (NGO Ecosphere, Ukraine)

Gleichzeitig sind die Netzwerkmitglieder aus der Republik Moldawien, Ukraine, Georgien und Armenien mit der Entwicklung anderer lokaler und überregionaler Projekte befasst, sie nehmen zum Teil gemeinsam an Ausschreibungen teil und kooperieren auf unterschiedlichste Weise. Das freut uns zu sehen und wir sind weiter überzeugt, dass das Netzwerk durch aktiven Austausch mit allen Organisationen einen nachhaltigen positiven Einfluss in der Region hat. 

Weitere Informationen
Ansprechpartnerin: Ganna Kharchenko (WECF) – Projektkoordinatorin – Email