Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Chemiepolitische Mittagstalks | Was haben Chemikalien mit Gender zu tun?

16. Juni @ 12:30 - 13:15 CEST

Frauen und Chemikalien

Frauen und Männer sind unterschiedlich von der Exposition gegenüber schädlichen Chemikalien betroffen. Das hat mit biologischen Unterschieden zu tun und mit der spezifischen Rollenzuweisung – in Deutschland und weltweit. Eine genderdifferenzierte Herangehensweise ist nötig in Politik, Wissenschaft und Projektgestaltung, um den Schutz vor schädlichen Chemikalien auch für Frauen zu erhöhen.

Input von: Johanna Hausmann, Senior Policy Advisor bei Women Engage for a Common Future (WECF)

Moderatioin: Wolfgang Obenland, Forum Umwelt und Entwicklung

 

Dieses Event ist teil der Veranstaltungsreihe Chemiepolitische Mittagstalks des Bündnis Für das Recht auf eine Giftfreie Zukunft.

Gesamtprogramm als PDF

Details

Datum:
16. Juni
Zeit:
12:30 - 13:15
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Newsletter abonnieren

Das hat leider nicht geklappt. Bitte versuche es erneut.
YEAH! Du hast es geschafft.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.


WECF - Women Engage for a Common Future

Als internationales Netzwerk, bestehend aus über 150 Frauen-, Umwelt- und Gesundheitsorganisationen, führen wir Projekte in derzeit etwa 50 verschiedenen Ländern durch und setzen uns weltweit für eine gesunde Umwelt für alle ein, in der niemand zurückgelassen wird.

Fotos © Annabelle Avril, annabelleavril.com
Illustrationen © Tova Jertfelt, tovajertfelt.com

Privacy Preference Center